Bautagebuch 2012 I - Was bisher geschah...

10.05.2012 - Arbeitseinsatz Vorbereitung Malerarbeiten

Auch in der Arbeitswoche heißt es: Jeden Tag zum Bau!! So auch heute, es stand aber nur ein kleiner Arbeitseinsatz an. Wir haben die Aulässe für die Belüftungsanlage und die Kabelauslässe zuerst mit Bauschaum ausgefüllt und dann mit Acryl abgedichtet. Die Vorlauftemperatur der Heizung beträgt mitlerweile 45°C.....es wird langsam mächtig warm im Haus. Die Luftfeuchtigkeit liegt immer noch über 70%, trotzdem werden wir das Malern am Wochenende riskieren. Ob es klappt, seht ihr dann. Hier die Fotos:

08.05.2012 - Estrichprogramm, Garagendecke und 2. Grundierung

Kaum hat die neue Woche begonnen, ging es gleich rund. Trave-Bau war heute Vormittag da und hat die Decke in der Garage fertig gestellt. Jetzt fehlt nur noch das Garagentor und wir haben unseren Traum der Doppelgarage erfüllt. Außerdem ist nach 20 Tagen, das Estrichprogramm an der Heizung gestartet worden. Das Programm läuft jetzt 24 Tage bis zum 01.06.12. Die Vorlauftemperatur startet bei 25°C und steigert sich bis auf 45°C. Ansonsten war ich (Tina) heute alleine auf der Baustelle fleißig und habe im Wohnzimmer/Küche, Gästezimmer, Flur EG, Gästebad, Arbeitszimmer, Schlaf- und Kinderzimmer die 2. Grundierung aufgetragen. Also steht dem streichen am kommenden Wochenende nichts mehr im Wege. Und jetzt gibt es Bilder:

06.05.2012 - Arbeitseinsatz Grundierung des Hauses

Wie angekündigt waren wir natürlich auch heute am Sonntag auf unserer Baustelle. Zwei je zehn Liter Behälter Tiefengrund hatten wir bereits besorgt. Das Aufbringen der Grundierung mittels einer "Giftspritze" ging wirklich super schnell.....echt ein toller Tipp, den wir damals von Mirko bekommen haben. Vielen Dank dafür. Bis auf den HWR und der halbe Flur unten sind alle Räume bereits einmal grundiert. Im Laufe der nächsten Woche wird Harry auf jeden Fall das WZ/Küche ein zweitesmal grundieren, denn am WE wollen wir schon streichen. Nach der anstrengenden Spachtel- und Schleifarbeit kommen jetzt die angenehmeren Arbeiten und man sieht mehr und mehr das alles fertig wird. Und jetzt gibt es Bilder:

05.05.2012 - Arbeitseinsatz Schleifen des Putzes im EG beendet

Auch am Samstag hieß es Schleifen bis der Arzt kommt. wir sind wie jeden Urlaubstag um 7 Uhr aufgestanden, waren fix einkaufen und gegen 10 Uhr auf der Baustelle. Diesmal stand das Schleifen aller Wände im EG auf dem Zettel. Ihr fragt euch sicher, warum wir das machen? Ganz einfach, wer wirklich glatte Wände haben will ohne diese mit Malervlies zu bekleben, muss schleifen schleifen und noch mehr schleifen.Ob wr alle Stelle erwischt haben, sehen wir wenn Farbe an den Wänden ist. Harry und ich haben Gas beim Schleifen gegeben, denn wir wollten es endlich hinter uns haben. Bis um 20 Uhr war alles fertig......zum Glück......Häuslebauer kennen ja nur 7 Tage Wochen, deshalb heißt es auch morgen ab auf die Baustelle, was wir da machen? Lasst euch überraschen.  Hier die Bilder von heute, der Putz in der Garage wird auch immer trockener. Auf einem Bild seht ihr auch schon mal ein paar Muster für den Bodenbelag in OG. Dort wollen wir in allen Zimmern (außer Bad) den gleichen Vinylboden in Eigenleistung verlegen. Welcher es wird, wissen wir aber noch nicht. :-)

04.05.2012 - Garage ist verputzt + Arbeitseinsatz Schleifen WZ

Wie angekündigt waren die Putzer schon als wir kamen fleißig am Verputzen der Garage. Hat auch bis ca. 14 Uhr gedauert, bis alles fertig war. Naja gut, viel Pause haben die Jungs allerdings auch gemacht. Das Ergebnis seht ihr auf den Bilder. Ansonsten haben wir angefangen, dass Wohnzimmer/Küche schick zu machen, besser gesagt den Putz zu schleifen und die Deckenfugen nachzuspachteln. Wir sind gut voran gekommen, so dass wir morgen Vormittag nur noch Restarbeiten machen und uns dann das Gästezimmer vornehmen können. Leider ist der Urlaub jetzt zu Ende, so dass es in den nächsten Tagen nicht mehr so schnell voran gehen wird, aber das nächste Wochenende kommt und dann wollen wir mit Streichen anfangen. Morgen, am Samstag werden wir aber wieder ordentlich Gas geben. Achja, Trave-Bau war auch da und die Jungs wollten eigentlich die Decke in der Garage fertig machen, aber die Putzer waren schneller. Also haben sie nur fix die Rigips-Platten ausgeladen und kommen wohl im Laufe der nächsten Woche und machen die Decke fertig....Mal schauen!! Bis dahin!!!

03.05.2012 - Arbeitseinsatz Spachtelarbeiten OG beendet

Endlich ist es geschafft. Heute haben wir die gesamten Spachtelarbeiten im Obergeschoss abgeschlossen. Leider hat das Schleifen noch kein Ende, denn wir haben angefangen im Wohnzimmer die Unebenheiten an den Putzwänden abzuschleifen. Die staubige Arbeit geht in den nächsten Tagen also weiter. Im OG ist aber alles aufgeräumt und soweit vorbereitet zum Grundieren der Flächen, damit fangen wir vielleicht Samstag schon an...mal schauen. Außerdem haben die Putzer in der Garage auch die Vorbereitungen abgeschlossen, d.h. alle Eckschienen sind montiert. Morgen früh wird die Garage geputzt. Hier die Bilder von heute:

02.05.2012 - Arbeitseinsatz Spachtelarbeiten Tag 6

Tja, der sechste Tag schon, den wir mit Spachteln verbringen, ganz schön zeitaufwendig. Unser Tagesziel haben wir nicht ganz geschafft, denn am Vormittag waren wir im Baumarkt und haben ein Waschbecken für das Gäste-WC gekauft, wie es aussieht und welche Farbe es hat, werden wir nicht verraten, Bilder gibt es erst, wenn es eingebaut ist. Zum Glück ist das Arbeitszimmer bereits malerfertig, naja fast, fehlen nur noch Acrylfugen....genau wie im Schlafzimmer, das auch so gut wie malerfertig ist, hier fehlt neben den Acrylfugen noch das Abdecken des Fensters. Alle Steckdosen im Arbeits- und Schlafzimmer sind bereits abgeklebt. Wir müssen nur noch im Bad um das Fenster schleifen, dann hat der Staubkram ein Ende....Morgen werden wir solange Arbeitseinsatz machen, bis wir oben fertig sind. Am Freitag wollen wir nämlich mit dem Wohnzimmer anfangen. Hier die Bilder:

01.05.2012 - Arbeitseinsatz Spachtelarbeiten Tag 5

So auch am heutigen Feiertag hieß es Spachteln und Schleifen. Zum Glück ist ein Ende in Sicht, denn morgen Abend sind alle Räume oben malerbereit. Wir liegen also super in unserem Zeitplan. Ab Donnerstag werden wir uns dann dem größten Raum unten und zwar Wohnzimmer/Esszimmer und Küche widmen und auch dort alles malerbereit machen, d.h. Deckenfugen und Putzbeschädigungen nachspachteln und schleifen. Die Bautrockner laufen jetzt immer über Nacht. Heute morgen waren beide ausgeschaltet, da der Kondenswasserbehälter voll war. Die Luftfeuchtigkeit heute über den Tag war bei unter 60%...bei dem tollen Wetter trocknet alles ganz gut. So und hier die Bilder die nicht viel anders aussehen als gestern. :-)

30.04.2012 - Arbeitseinsatz Spachtelarbeiten Tag 4

Das Spachteln nimmt kein Ende. Den halben Tag haben wir aber mit schleifen verbracht und ordendtlich Staub produziert. Das Arbeitszimmer ist fast fertig, da müssen morgen nur noch ein paar kleine Ecken geschliffen werden und das erste Zimmer ist fertig. Auch die Putzwände haben wir in fast allen Räumen oben bereits nachgespachtelt und geschliffen. Ich schätze mal Mittwoch Abend ist oben streichfertig. Um das zu schaffen, sind wir natürlich auch am Tag der Arbeit morgen auf unser Baustelle. Und jetzt gibt es Bilder:

28.04.2012 - Arbeitseinsatz Sapchtelarbeiten Tag 3

Auch am Samstag heißt es wieder Arbeitseinsatz auf der Baustelle. Was stand an? Natürlich wieder Spachteln. Damit wir an unser Dachfenster kommen, haben wir ein kleines Gerüst gebaut....ist schon komisch, da rauf zu gehen, aber es hält. Außerdem haben wir geschaut, welches Holzdekor der Fussboden im Gästezimmer haben wird. Welcher es genau wird, verraten wir aber noch nicht. Morgen ist Sonntag und da gibt es zur Abwechslung mal einen baustellenfreien Tag, Montag geht es aber fleißig weiter. Hier die Fotos:

27.04.2012 - Arbeitseinsatz Sapchtelarbeiten Tag 2 + Bautrockner

Heute Vormittag waren wir in Hamburg und haben unsere zwei Bautrockner abgeholt. Den einen haben wir am Vormittag von 11-13:30 Uhr im Wohnzimmer laufen lassen und siehe da, der halbe Auffangbehälter war schon voll. Da das Wetter so gut war, haben wir ihn dann aber wieder ausgemacht und ordentlich gelüftet. Wenn das Wetter morgen schlecht ist, werden wir ihn wieder laufen lassen. Ansonsten standen heute wieder die Spachtelarbeiten im OG an. Harry hat sich um die Stoßfugen gekümmert und ich (Tina) haben alle Schrauben im Kinder-, Schlaf- und Arbeitszimmer gespachteln. Zwar eine eintönige aber trotzdem spaßige Angelegenheit. Morgen wird weiter fleißig gespachtelt und bald wird geschliffen. Hier das Ergebnis des heutigen Tages:

26.04.2012 - Arbeitseinsatz Sat-Kabel und Außenspots hinten

Wie jeden Tag in dieser Woche, hieß es auch heute wieder Arbeitseinsatz auf der Baustelle in Todendorf. Diesmal standen die Außenspots hinten auf dem Programm und das Befestigen der Kappe am Mast der Sat-Schüssel. Letzteres ging recht schnell von der Hand, dafür hat das Anbringen der vier Spots hintem im Dachüberstand länger gedauert als wir dachten. Leider haben wir wieder beim zweiten Spot den Balken getroffen und beim dritten Spot das Kabel nicht gefunden, so dass wir 64 PVC-Bretter des Dachüberstandes aufnehmen mussten. Als der Anfang gemacht war, ging es eigentlich ziemlich zügig und wir konnten die Fehler beheben. Mit dem Ergebnis sind wir noch nicht 100%ig zufrieden (wir sind ja schließlich Perfektionisten), deshalb werden wir im Sommer das Ganze nochmal richtig schick machen. Das Ergebnis bei Nacht sieht aber wirklich klasse aus, aber seht selbst:

25.04.2012 - Arbeitseinsatz Dämmung Garage und Außenspots vorne

Falls ihr es noch nicht wisst, wir haben diese und nächste Woche Urlaub. Heute stand die Dämmung der Garage und die Außenspots auf dem Programm. Dank der tatkräftigen Unterstützung von DAD, ging das Dämmen der Garage zügig von der Hand, so dass wir am Nachmittag nur noch die Folie tackern und zukleben mussten. Da wir so gut voran kamen, haben wir noch vorne mit den Außenspots angefangen. Drei von vier Spots sind bereits montiert. Je nach dem wie das Wetter ist, werden wir morgen den fehlenden Spot vorne und die vier Spots hinten fertig machen. Falls das Wetter schlecht ist, geht es innen weiter mit spachteln. Hier das Ergebnis des heutigen Tages:

24.04.2012 - Spachtelarbeiten Tag 1 und Anschluss Therme

Heute war wieder ein ereignisreicher Tag auf der Baustelle. Heute Morgen rief mich (Tina) gleich Wilke an, der Mitarbeiter wollte wissen, ob Gas und Wasser im Haus liegen. Der Chef ist nämlich gerade in der Nähe und hat Luft das zu machen. Als wir auf der Baustelle waren, war Herr Wilke bereits vor Ort und legte mit seiner Arbeit los. Wir haben zusammen mit einem Bekannten angefangen zu spachteln. Insgesamt waren wir heute 3 mal im Baumarkt, denn irgendwas vergisst man immer. Überraschend kamen heute zweie Jungs von Trave-Bau vorbei und haben Bretter abgeladen. Die Verwunderung war groß, denn eigentlich dachten wir, dass das Garagendach fertig ist.......aber dem ist nicht so. Ernde nächster Woche kommen Innen noch Bretter ran und Feuchtraum-Gipskartonplatten. Ohhh......also ab zum Baumarkt und Dämmung besorgt, denn die muss da noch unter, sonst kommen wir da bald nicht mehr ran. So und hier die Bilder des Tages:

23.04.2012 - Fallrohre und Arbeitseinsatz Sat-Schüssel

Wieder hat eine neue Woche begonnen und zack geht es weiter auf unserer Baustelle. Die Dachdecker haben die Restarbeiten am Garagendach fertig gestellt und die Fallrohre montiert. Das Ergebnis ist wirklich super, unsere Garage gefällt uns sehr gut. Es war die richtige Entscheidung gleich eine Garage mit zu bauen. Da wir Urlaub haben, stand natürlich auch ein kleiner Arbeitseinsatz an. Auf dem Zettel stand das Anbringen der Sat-Schüssel und die restlichen Elektrikarbeiten in der Garage. Dank der tatkräftigen Unterstützung von DAD (Tinas Papa) ging alles rucki zucki. Morgen geht es fleißig weiter, wir fangen an zu Spachteln. Hier das Ergebnis:

21.04.2012 - Baustrom im Haus und Dachdecker

Selbst am Samstag wird in Todendorf gearbeitet. Da die Elektriker von Marggraf gerade bei unseren Nachbarn zu Gange waren, haben sie die Chance genutzt und in unserem Haus den Strom-Hausanschluss mit dem Sicherungskasten verbinden. Drei Sicherungen sind scharf geschaltet, so dass an 3 Steckdosen Baustrom vorhanden ist. Außerdem stand unsere Leiter am Garagendach, denn Überraschung, die Dachdecker waren da und haben das Garagendach fertig mit Dachpappe abgeschweißt. Am Nachmittag haben wir noch schnell einen 2 stündigen Arbeitseinsatz gestartet, denn es hieß eine Palette Klinkersteine, sprich ca. 420 einzelne Steine nach hinten stapeln. Hier die Fotos:

20.04.2012 - Estrich in der Garage

Nun ist nicht nur im Haus der Estrich eingezogen, sondern auch in der Garage. Laut unseres Nachbars Andreas waren die Jungs von EFT ca. bis 10 Uhr da, dann war alles fertig. Der Estrich scheint in der Garage auch schnell zu trocknen, denn als wir am Nachmittag da waren, sah er schon nicht mehr so dunkelgrau aus wie im Haus. Hier das Foto:

Estrich in der Garage
Estrich in der Garage

19.04.2012 - Endlich Estrich im Haus...

Endlich ist es soweit, der Estrich hat nun auch den Weg zu unserem Haus gefunden. Morgen ist noch die Garage dran. Ab jetzt sind es nach ca. 10 Wochen und wir ziehen in unser Eigenheim...Wahnsinn......in diesen Wochen ist aber noch so einiges zu tun, Spachteln, Streichen, Umzugskartons packen und und und.....aber auf diese anstrengende Zeit freuen wir uns jetzt schon. Ja was ist noch passiert...an der Garage ist sogar schon die Dachrinne montiert, Fallrohre und das Garagendach sollen bis nächsten Dienstag fertig sein, so die Aussage vom Bauleiter, mit dem wir heute auch kurz gequatscht haben. So und nun gibt es Bilder:

18.04.2012 - Noch kein Estrich, aber ein fast fertiges Garagendach

Heute war anscheinend wieder einiges los auf unserer Baustelle. Die Zimmerleute von Trave-Bau haben das Dach soweit fertig vorbereitet, dass der Dachdecker kommen kann. Der Kies für den Estrich und das Estrich-Gerät wurden nun auch endlich angeliefert. Die Firma die den Estrich legt, EFT aus Schwerin, muss auch dagewesen sein, denn für den Estrich in der Garage ist eine Metallschiene montiert worden. Da nun hier alles Schlag auf Schlag geht, mussten wir heute einen zwei stündigen Arbeitseinsatz machen. Auf dem Zettel standen den Dachsparrenhalter samt Mast für die Sat-Schüssel montieren und Kabel für die Abzweigdose umlegen. Ein kurzen Ausflug in den Baumarkt mussten wir leider auch machen, da die Schrauben für den Dachsparrenhalter zu lang waren. Achja, der Telefonanschluss ist doch nun tatsächlich fertig. Wunder gibt es immer wieder. :-) Hier die Fotos:

17.04.2012 - kein Estrich, aber ein Garagendach

Der erste Bautagebucheintrag für diese Woche. Gestern, also am Montag ist nichts weiter passiert, heute allerdings schon. Ganz überraschend waren die Zimmerleute von Trave-Bau da und haben angefangen, dass Dach unserer Garage mit Rauspund einzudecken. Vorher haben sie aber erst mal Keile, damit das Regenwasser nach hinten abfließt, aufgebracht. Sie sind ziemlich gut voran gekommen, so dass schon fast das gesamte Dach fertig ist. Diesmal war das leider etwas zu überraschend, denn unser Dachsparrenhalter für die SAT-Schüssel fehlt doch noch.....also werden wir das gleich mal morgen nach holen, bevor ganz überraschend nachher noch der Dachdecker kommt...denn dann wird es komplizierter. Über das Ergebnis des Halters für die SAT-Schüssel werden wir dann morgen berichten. Hier die Bilder von heute:

13.04.2012 - Wir haben eine Fussbodenheizung

Trotz Freitag, den 13. war in unserem Haus wieder was los. Die Fussbodenheizung ist komplett fertig, also im OG und EG. Den Verlegeabstand haben wir natürlich gleich gemessen und siehe da, der Verlegeabstand beträgt max. 18 cm, der Durchschnitt liegt bei 14-15 cm, also so wie wir uns das gewünscht haben. In den Bäder liegt der Abstand zwischen 6-10 cm.Wir hatten etwas bammel davor ob alles vernünftig gelegt wird. Es sieht alles wirklich gut aus und passt. Das Endergebnis also die Vorlauftemperatur der Heizung wird man sowieso erst später sehen, aber wir sind frohen Mutes. Der Estrich kann also kommen, wir sind gespannt ob das schon am Montag klappt. Hier die Fotos der FBH:

12.04.2012 - Vorbereitungen FBH und Ende der Hausanschlüsse

Heute war endlich wieder was los auf unserer Baustelle. Die Kraterlandschaft ist nun keine mehr, denn der Tiefbauer war wie versprochen da und hat alles wieder zugemacht. Das Einzige was jetzt noch zu sehen ist, sind die Telefonkabel.....mal sehen wann die Jungs das zwischendurch mal machen. In unserem Haus sind die Vorbereitungen für die Fussbodenheizung (FBH) auch abgeschlossen, d.h. Folie und Dämmung sind verlegt. Wir lassen uns mal überraschen ob die FBH morgen bereits verlegt wird. Für den Estrich ist auch schon der Zement angeliefert worden, fehlt also nur noch der Kies. Hier die Fotos:

08.04.2012 - Arbeitseinsatz 3. Bitumanstrich und Test der Spots

Da das Wetter heute wieder gut war, haben wir uns entschieden, den Sockel des Hauses zum dritten Mal mit Bitumanstrich zu versehen, ging auch alles ziemlich zügig. Dann haben wir noch die Spots in der Niesche im Bad OG gestestet, um sicher zu gehen, dass der Umbau von 230V auf 12V geklappt hat. Funktioniert alles und sieht gut aus. Zwischendurch gab es natürlich eine kleine Kaffeepause bei strahlendem Sonnenschein, aber seht selbst auf den Fotos:

07.04.2012 - Arbeitseinsatz Lan-Dosen, Kabel und Wasser

Auch heute haben wir wieder einen Arbeitseinsatz am Haus gemacht. Auf dem Zettel stand der Umbau der Niesche von 230V auf 12V, das Setzen von den zwei fehlenden Lan-Dosen, das Setzen eines Kabelschachtes im HWR und die Bewältigung des vielen Wassers. Mit der Bewätigung des Wassers meinen wir das provisorische Anbringen von Fallrohren und das Abpumpen vom Wasser hinten am Grundstück. Das Wasser haben wir mittels langem Gartenschlauch und langen KG-Rohr bis hinter das Grundstück unserer Nachbarn abgeleitet.Liebe Nachbarn, keine Angst, bei euch ist kein Wasser gelandet!!! Der Elektrik-Kram ging recht zügig, danach hieß es einmal das ganze Haus fegen, letzte Chance vor dem Estrich. Auch an dieser Stelle wieder vielen Dank an DAD, er war wirklich eine große Hilfe!!! Hier die Bilder:

06.04.2012 - Arbeitseinsatz Bitumanstrich und Erdkabel

Auch an Feiertagen heißt es Arbeitseinsatz beim Hausbau. Zum Glück hat das Wetter bis um 17 Uhr mitgespielt, denn auf dem Programm stand der Bitumanstrich und das Verlegen von Erdkabeln aus der Garage. Wir hatten uns damals zwei Leerohre in die Garage legen lassen, eins für vorne und das andere für hinten. Also hieß es ca. ein Meter tief buddel, Rohr suchen, finden und Kabel rein und das auch gleich zweimal. Außerdem hieß es die Kellerwandsteine des Hauses von Erde zu befreien und mit Bitumanstrich zu versehen und auch hier gleich zweimal. Das Telefonkabel (die Hausanschlussfirma hatte ja keine Lust zu suchen) am Schacht hat Harry auch gefunden, also können wir die Firma Sewerin anrufen und ihnen sagen, dass sie die Telefonleitungen verdrahten und im HWR die Telefondose setzen können. Unser Ziel für heute haben wir Dank der tatkräftiger Unterstützung von Dad (Tinas Papa) geschafft. An dieser Stelle schon mal ein HERZLICHES DANKESCHÖN AN DAD !!! Auch morgen wird er uns wieder kräftig unterstützen. Achja die Drainage haben wir jetzt auch erstmal provisorisch angeschlossen, in der Hoffnung, dass es dort irgendwann mal richtig trocken ist, wenn wir Erdarbeiten machen wollen. Diese stehen aber erst Ende Spätsommer, Anfang Herbst an. So und jetzt die Bilder von heute (mit Bitumanstrich wirkt das Haus irgendwie noch schicker):

05.04.2012 - Sanitärinstallation Teil II ist abgeschlossen

Heute wurd die Sanitärinstallation Teil II in unserem Haus abgeschlossen, d.h. Gastherme, Bade- und Duschwanne im Bad OG sind montiert. Die Firma Wilke hat ein Zettel dagelassen, auf dem wir bestätigen sollen, ob Bade- und Duschwanne im einwandfreien Zustand eingebaut worden sind. Das werden wir über Ostern noch mal ganz genau überprüfen. Leider hatte der Tiefbauer heute wohl keine Zeit um alle Gräben zu zu machen, denn die Erde liegt immer noch auf dem Gehweg. Darum werden wir uns dann nach den Feiertagen kümmern. Ja hier also die Bilder von heute und wir wünschen allen frohe Ostern:

04.04.2012 - Hausanschlüsse und Sanitärinstallation Teil II

Wieder eine aktionreicher Tag geht zu Ende. Heute stand die Sanitärinstallation und der Rest der Hausanschlüsse (Gas, Strom und Telefon) auf dem Programm. Gleich heute morgen rief mich (Tina) jemand an, wegen den Hausanschlüssen und meinte, wie sieht es denn hier aus, überall Erde, wie sollen sie denn da rankommen und die Rohre die ins Haus gehen, wer macht den sowas. Ich glaube er hatte etwas Frust den er bei mir ablassen musste. Ich habe mich entschuldigt und ihn beruhigen können, hat ja auch dann alles soweit geklappt.  Das einzige kleine Sachen, die wir jetzt haben, ist dass das Telefonkabel vom Haus noch nicht mit dem Telefonkabel was irgendwo bei den Schächten liegt, verbunden ist. Die Jungs hatten wohl keine Lust in den Erdhaufen das Kabel zu suchen. Naja kann man auch später nachholen. Ansonsten war noch die Sanitärfima Wilke da und hat mit der Sanitärinstallation Teil II angefangen. Alle Leitungen sind soweit verlegt, also Belüftungsanlagerohe und Wasserleitungen. Die Vallox-Belüftungsanlage hängt auch schon, die Gas-Therme noch nicht. Bodenablauf für die Gäste-Dusche ist auch schon montiert, oben im Bad fehlen aber noch Dusche und Badewanne. Die liegen aber auch schon im Haus rum. So morgen geht es mit Sanitär weiter, dann kann nächste Woche der Estrich kommen und hier die Bilder:

03.04.2012 - Wasseranschluss und Elektroinstallation Teil II

Heute ging es weiter mit den Hausanschlüssen. Diesmal war der Wasseranschluss dran, das Zuschütten einiger Gräben und das Anschließen der Drainage. Wirklich glatt ist immernoch nicht alles, aber das macht unser Tiefbauer am Donnerstag. Morgen gibt es dann den Gas-, Strom- und Telefonanschluss. Die Elektriker waren heute auch da. Der Stromkasten ist angebaut und angeschlossen. Alle Steckdosen sind freigelegt und etliche mit Einsätzen versehen. Unsere Lan- und Satdosen haben die Elektriker auch fast alle gefunden, bis auf 2 Lankabel im Trockenbau ist alles da wo es sein soll. Diese Woche kommt dann noch die Sanitärinstallation und natürlich das Ende der Hausanschlüsse. Also alle weiter kräftig unser Bautagebuch lesen und es dürfen gerne Einträge im Gästebuch gemacht werden. Die 100 Einträge will ich (Tina) noch schaffen, also gebt Gas. :-) Und nun gibt es wie immer Bilder:

02.04.2012 - Hausanschlüsse, Tag 3 - Kernbohrung an den Schächten

So zum Wochenstart ging es mit den Hausanschlüssen weiter. Der Tiefbauer hat die Kernbohrungen an den Schächten vorgenommen und den Rest sowet angeschlossen. Morgen macht er bis auf vorne am Haus alles zu. Erst wollten wir alles 40 cm auf lassen, um Drainage zu verlegen, aber da wir doch noch etliche Erdarbeiten machen wollen, vertagen wir das auf später. Wie zu erwarten war, haben wir unseren Bauleiter angesprochen und gleich nach den weiteren Terminen gefragt. Bereits morgen bzw. übermorgen kommt der Elektriker zu Elektroinstallation Teil II (heißt Stromkasten anbauen, Steckdosen vom Putz berfreien und einige Steckdosen mit Einsätzen versehen). Außerdem soll noch in dieser Woche die Sanitärinstallation Teil II gemacht werden, so dass bereits in der nächsten Woche der Estrich kommen soll. Geht doch alles schneller als gedacht, aber so rum ist es doch immer am besten. Hier zwei Bilder der Kernbohrung an den Schächten:

01.04.2012 - Test eines Spots im Bad OG

Heute waren wir auch kurz auf der Baustelle, um einen Spot in der Niesche im Bad OG zu testen. Das eine Kabel für den Spot ist recht kurz, aber der Spot und das Leuchtmittel passen, also können wir die Niesche so lassen wir sie ist und brauchen nix mehr zu ändern. Ansonsten waren wir noch bei unseren Nachbarn Caro&Andreas im Haus schauen und haben ein bisschen erzählt. Hier das Foto vom Spot und noch einen schönen Sonntag:

alugebürsteter Spot in der Niesche im Bad OG
alugebürsteter Spot in der Niesche im Bad OG

31.03.2012 - Eigenleistung Spots und Lautsprecherdosen Bad OG

Wie an fast jeden Wochenende, waren wir auch an diesem Wochenende auf der Baustelle um ein paar Kleinigkeiten in Eigenleistung herzustellen. Auf dem Zettel standen heute das Einsetzten der Hohlwanddosen für die Lautsprecher unseres Radios im Bad OG und das Vorbereiten der Elektrik für die Spots in der Niesche. Alles im Allen hat es super geklappt und nur 2 Stunden an Zeit gekostet. Aluminiumgebürstete Spots mit LED Leuchtmittel (inklusive Fernbedienung um 24 verschiedene Farben einzustellen) werden unsere Niesche erleuchten. Wie das Ergebnis aussieht, werden wir erst später sehen, denn wir haben ja nur die Vorbereitungen dafür gemacht. Hier die Bilder:

30.03.2012 - Hausanschlüsse, Tag 2

Heute ging es fleißig weiter mit den Hausanschlüssen. Unser Tiefbauer Lange hat ordentlich Gas gegeben, ist einmal fast ganz rum ums Haus und hat die Schächte frei gelegt. Jetzt fehlen nur noch die 2 Kernbohrungen in die Schächte und der Anschluss an den Schächten, der Rest ist bereits verlegt. Jetzt sind unser Grundstück echt wüst aus, aber schaut selbst auf den Bildern. Am Montag ist der Tiefbauer mit den Regen- und Schmutzwasserleitungen komplett fertig, der Wasseranschluß kommt wahrscheinlich Montag und der Rest ja am Mittwoch. Was sonst die Woche über noch passiert, wissen wir nicht genau, denn wir lassen uns einfach mal überraschen, also weiter fleißig lesen.

29.03.2012 - Trockenbau Teil II ist fertig, Beginn Hausanschlüsse

Heute waren die Jungs von Trave-Bau wieder auf unserer Baustelle und haben sowohl die Dachunterschläge als auch den Trockenbau Teil II fertig gestellt. Das mit der Niesche im Bad sieht wirklich echt super aus, wir sind froh, dass wir uns diese gute Idee abgeschaut und realisiert haben. Der Tiefbauer hat heute hinten am Haus angefangen, denn die Hausanschlüsse stehen ja an. Leider ist das Putzsilo immernoch vor der Garage, obwohl es schon seit Mittwoch weg sein sollte. Also fix Bauleiter angerufen und nun soll es gleich morgen früh weg kommen. Wir denken, dass das klappt und dann geht es munter weiter mit den Hausanschlüssen. Hier die Bilder von heute:

28.03.2012 - Eigenleistung Kabel für Bewegungsmelder vorne

Heute war nicht viel los auf unserer Baustelle, denn die Trave-Jungs waren nicht da. Das wussten wir aber schon am Montag, sie mussten nämlich noch was auf einer anderen Baustelle machen. Die Chance haben wir genutzt und das Kabel für den Bewegungsmelder für die Spots am vorderen Dachunterstand anders verlegt. Die Zimmerleute wiesen uns darauf hin, dass es besser sei, das Kabel durch die Mauerwerksfuge zu legen und nicht durch die Führungs-schienen der PVC-Unterschläge, da diese sonst reißen kann. Gesagt, getan.

27.03.2012 - Trockenbau Teil II und Dachunterschläge

Auch heute ging es weiter mit dem Trockenbau Teil II und den Dachunterschlägen. Die Dachunterschläge an der anderen Giebelseite ist auch fertig und 3/4 der vorderen Traufenseite. Das Gerüst ist nun endlich weg und unser Haus kann in voller Pracht erstrahlen. Sieht echt total schick aus und wir sind so glücklich mit dem Aussehen unserem Häusls. Im Obergeschoß sind Schlaf- und Kinderzimmer fertig. Das Arbeitszimmer und das Bad angefangen mit Trockenbau zu verkleiden. Unsere eigens gebastelte Niesche haben die Zimmerleute von Trave-Bau auch eingepasst, sieht wirklich gut aus.......auch die Größe ist genuu die richtige, da lässt sich doch noch was schickes draus machen......

 

Ja was gibt es sonst noch..........achja die Telefonate für die Ganzen Hausanschlusskram sind erledigt, der Tiefbauer legt wahrscheinlich Donnerstag mit den Regen- und Schmutzwasserleitungen los, Freitag oder Montag kommt der Wasseranschluß, am 04.04.12 gibt es dann noch Strom, Gas und Telefon. An diesem Tag kommt das auch das Amt vorbei und schaut ob die Schmutz- und Regenwasserleitungen mit Kernbohrung an den Schächten angeschlossen worden ist. So und jetzt gibt es die Bilder von heute:

26.03.2012 - Statt Gerüst weg, Trockenbau Teil II und Dachunterschläge

Kaum beginnt die nächste Woche, geht es schon wieder aktionreich weiter. Die Zimmerleute von Trave-Bau waren heute super fleißig und haben die Unterschläge an der einen Giebelseite fertig gestellt, sieht wirklich super aus. Gefällt uns! Dann war heute morgen gleich der Blower-Door-Test (Differenzdruck-Messverfahren), bei dem die Dichtigkeit des Hauses gemessen wird. Unser Haus hat mit 0,8 1/h, die Obergrenze liegt bei Gebäuden mit raumlufttechnischen Anlagen bei 1,5 1/h und der Wert bei einem Passivhaus liegt bei 0,6 1/h. Wirklich ein super Ergebnis, was bei einem von Trave-Bau errichtetem Haus zu erwarten war. Danke an Alle Trave-Jungs für die bisherige super Arbeit, macht weiter so!! Dann ging es natürlich heute auch schon an den Trockenbau, auch der kleine Fehler mit dem Treppenwechsel zum Spitzboden ist behoben und die Abseite im Bad OG erstellt. Heute Abend werden Harry und ich noch mal schauen, wo genau die Niesche hinsoll und dann wird sie vielleicht bereits morgen eingebaut....gegen einen kleinen Obulus machen die Jungs von Trave das natürlich. Achja, den Bauleiter habe ich auch noch kurz getroffen, das Gerüst kommt dann nun morgen weg. Dann können wir unser Haus endlich in voller Pracht sehen. So hier die Bilder von heute:

25.03.2012 - Eigenleistung Niesche + LTE-Test

Auch an einem schönen sonnigen Sonntag verbringen wir den halben Tag auf unserer Baustelle, denn zu tun gibt es immer was. Diesmal stand der Bau unserer Niesche für das Bad OG an und der LTE-Test. LTE von Vodafone haben wir seit Freitag. Heute früh haben wir es in Hammoor getestet und wir bekommen ca. 5500 kb/s statt nicht mal ganz 1.000 kb/s von der Telekom. In Todendorf haben wir das Ganze im HWR aufgebaut und bekommen doch fast 7000 kb/s, limitiert ist unser Vertrag bei Vodafone sowieso erst auf 7200 kb/s, von daher fast nicht mehr möglich, es sei denn wir geben jeden Monat 10 € mehr aus. 7200 kb/s reichen uns aber vorerst. Wirklich toll, dass das mit dem LTE in Todendorf noch besser klappt. Zwar ist im HWR derzeit noch keine Gastherme und keine Vallox-Belüftungsanlage, aber selbst wenn, wir haben ja noch ein paar Zimmer wo wir das Ganze platzieren können. Achja, durch das tolle Wetter trocknen der Putz echt gut. Hier die Bilder von der Niesche, vom LTE-Test und der Putztrocknung:

24.03.2012 - Eigenleistung Elektrik Garage

Wie fast an jedem Wochenende, waren wir natürlich auch dieses Wochenende auf unserer Baustelle. Diesmal ging es der Elektrik der Garage an den Kragen. Angefangen haben wir diesmal erst um 10 Uhr und ohne große Pause (naja fast eine Stunde waren Nicole, Felix und Mirko da und haben sich unser Haus angeschaut...war echt nett mit euch Drei`n) ging es bis 17 Uhr stramm weiter. Danach gab es wieder einmal lecker Gegrilltes, diesmal mit unseren super netten Nachbarn Caro und Andreas. Ganz fertig sind wir trotzdem nicht geworden, denn es fehlen noch die Erdkabel (für Beleuchtungen) für vorne und hinten. Morgen werden wir dann auch noch die Niesche für das Bad OG bauen. Hier erstmal die Fotos von heute:

23.03.2012 - Putz, die Dritte und Letzte

Die aktionreiche Woche ist nun fast zu Ende. Wie verprochen, sind die Putzer heute fertig geworden, zwar nicht schon um 13 Uhr, aber um kurz vor 15 Uhr waren sie weg. Sieht alles gut aus, jetzt haben wir eine feuchte und nasse Tropfsteinhöle. Jetzt heißt es lüften, lüften und noch mehr lüften. Das Wetter soll ja erstmal gut bleiben, also sollte der Putz gut und schnell trocknen. Wir waren heute auch fleißig und haben die erste halbe Palette Klinkersteine nach hinten (an den Knick) gestapelt. Morgen geht es damit weiter und mit der Elektrik der Garage....gegrillt wird morgen natürlich auch wieder mit der Nachbarschaft. Hier die Fotos von heute:

22.03.2012 - Putz, die Zweite

Auch heute waren die Partner Putzer wieder fleißig, denn Gästezimmer, Gäste-WC und der Flur sind fertig verputzt. Wohnzimmer und HWR sind zum Putzen vorbereitet, damit sind die Jungs morgen gegen Mittag ungefähr fertig. Heute morgen waren dann endlich die Maurer da und haben die Perimeterdämmung über den Fenstern eingesetzt. Die Chance haben sie wohl gleich genutzt und den Klinkersturz der Garage mit dem Mauerwerkssturz der Garage verbunden, d.h. vollgefüllt mit Beton. Harry hat Bilder von oben gemacht, hier sind die Bilder von heute:

21.03.2012 - Die Putzer sind da...

Jeden Tag ist Aktion auf der Baustelle, so auch heute. Die Putzer haben im EG mit den Vorbereitungen angefangen und im OG ist schon fast alles fertig verputzt. Nur oben am Treppenaufgang fehlt noch etwas Putz. Bis Freitag Mittag wollen die Jungs von Partner Putz fertig sein. Es sieht immer mehr nach Haus aus.....echt ein tolles Gefühl. Dann kann es ja bereits nächste Woche mit den Hausanschlüssen weitergehen. Der Tiefbauer weiß schon Bescheid und will es bis Ostern alles schaffen, den Rest organiesen wir noch. Dazu müssen wir natürlich erstmal noch herausfinden, wann genau das Gerüst und das Putzsilo wegkommen. Ich (Tina) werde EON, das Wasserwerk und das Amt Bargteheide einfach tageweise für nächste Woche eintakten, mal schauen wie gut es klappt. :-) So und nun endlich die Fotos:

20.03.2012 - Statt Putzer -> Verfuger

Völlig überraschend kamen heute die Verfuger anstelle der Putzer. Endlich ist unser Haus beige-weiß verfugt und es sieht wirklich super aus, finden wir zumindestens. Es wirkt total anders als auf den Bildern vorher, aber seht selbst. Wann denn nun die Putzer kommen, wissen wir nicht, vielleicht morgen oder Donnerstag. Lassen wir uns überraschen.

19.03.2012 - Fertigstellung Sohlbänke und wieder ein Kabel

Wie Samstag schon angekündigt, wurden heute unsere Sohlbänke fertig gestellt. Morgen sollen die Putzer kommen und mit den Vorbereitungen anfangen. Das einzige, was vorher noch gemacht werden muss, ist die Perimeterdämmung über den Fenstern. Darauf haben wir heute unseren Bauleiter angesprochen, der gerade zufällig auch vorbei kam. Er wollte sich gleich morgen früh drum kümmern. Harry und ich haben dann vorhin noch schnell ein zweites Sat-Kabel ins Wohnzimmer gezogen, damit wir später einen Sender aufnehmen und einen andere schauen können. So morgen gibt es dann Fotos von den Vorbereitungen der Putzer (Eckschienen anbringen) und nun die von heute:

17.03.2012 - Eigenleistung Kabel + Vorbereitung Sohlbänke

Liebe Bautagebuchfreunde auch heute waren wir wieder auf unserer Baustelle. Es standen die Verlegung der Sat- und der Lan-Kabel auf der Tagesordnung. Pünktlich um 8:30 Uhr waren Harry und ich auf der Baustelle und haben mit den Lankabeln im OG angefangen. Gegen 10 Uhr trafen dann endlich unsere lieben Nachbarn Manja und Ronny ein. Nach ein kleinen Kaffeepause ging es dann dank tatkräftiger Unterstützung schnell und fleißig weiter. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Manja und Ronny. Das Kabelverlegen in unserem Haus war bereits gegen 12:30 Uhr erledigt. Verlegt wurden ca. 150 m Lan- und 70 m Sat-Kabel. gegen 9 Uhr kam dann ein Subunternehmer von Trave-Bau bei uns vorbei und bereitete alles für die Sohlbänke vor, d.h. unter den Fenstern die Folie abkleben. Montag macht er dann die Sohlbänke am gesamten Haus fertig. Um 15 Uhr gab es nach all der fleißigen Arbeit bei strahlendem Sonnenschein ein Bierchen und lecker Gegrilltes.Achja, das Foto unseres Kabelkanals im Schlafzimmer ist diesmal auch dabei. Hier die Fotos:  

16.03.2012 - Sanitärrohinstallation, Eigenleistung + Kalk-Zement-Putz

Heute am letzten Tag der Urlaubswoche war wieder ein ereignisreicher Tag, denn die Sanitärrohinstallation wurde fertig gestellt und der Kalk-Zement-Putz für die Garage wurde angeliefert. Um 8:30 Uhr waren die Jungs für Sanitär da, eine halbe Stunde lang alles abgesprochen und los ging es. Ganz schön viel Zeugs hatten die Jungs im gesamten Haus verteilt, aber das seht ihr am besten auf den Bildern. Fast alle Leitungen (außer den Abfluss für die Waschmaschine) haben wir unter Putz legen lassen. Am besten sieht unsere Unterputzamatur im Bad OG aus, da hatten sie mächtig was auszustemmen. Wir waren seit 12 Uhr bis 18 Uhr auf der Baustelle, haben den Rest für die Spots im Dachüberstand vorne fertig gemacht und im OG alle Dosen gebohrt und wieder für die Kabel die Schlitze gestemmt. Morgen heißt es dann Kabel ziehen ohne Ende. Achja, ein Kabelkanal im Schlafzimmer haben wir auch noch verlegt (aus einem Abflußrohr), Bild wird nachgereicht, habe ich vergessen weil uns 4 Nachbarn abgelenkt haben. :-) So und nun die Fotos:

15.03.2012 - Eigenleistung Spots im Dachüberstand + Putzsilo

Auch heute hieß es wieder Eigenleistung. Diesmal waren die Vorbereitungen für die Spots im vorderen Dachüberstand an der Reihe und die Lautsprecherkabel im Badezimmer. Unten haben wir auch schon die Dosen für Sat- und Lankabel gebort, eingesetzt und ein Kabelkanäle gestemmt. Außer die Anlieferung unseres Putzsilos war heute leider nichts weiter auf der Baustelle los. Die Jungs von Trave-Bau waren bei den Nachbarn zugange. Wir fragten sie dann noch wann sie unsere Sohlbänke machen, es wird wohl irgendwann Anfang bis Mitte nächster Woche. Einen genauen Termin konnten oder wollten sie nicht wirklich nennen. Hier die Fotos von heute:

14.03.2012 - Eigenleistung Spots im Dachüberstand

Da die Elektriker bereits am Dienstag da waren, heißt es jetzt Eigenleistung, Eigenleistung, Eigenleistung. Zuerst stehen die Vorbereitungen für die jeweils 4 Spots an den Dachüberständen an, danach Verlegung der Lautsprecherkabel im Bad (da wir dank des Tipps von meinem Dad (Tina) die Lautsprecher in die Decke des Badezimmer legen wollen), dann Leerrohe im Schlafzimmer, da der Fernseher an die Wand kommt und man die Kabel nicht sehen soll. Zu guter letzt verlegen wir dann noch am Samstag mit Manja & Ronny unsere Sat- und Netzwerkkabel. Angefangen haben wir heute mit den Vorbereitungen für die 4 Spots hinten am Haus, hier die Fotos:

13.03.2012 - Elektrovorinstallation

So heute war eine toller Tag, denn die Elektrovorinstallation war erfolgreich und ist somit abgeschlossen. Zum Abschied des Tages gab es noch ein Bierchen und was zu Essen bei den Nachbarn Linda&Ringo. Pünktlich um 7 Uhr waren die Jungs von Marggraf da, wir erst zehn Minuten später, geplant war der Termin um 7:30 Uhr. Dann ging es auch sofort zur Sache. Wir sind jeden Raum durch und der Techniker von Marggraf hat gleich alles angezeichnet. Schwupps die wupps waren 1,5 h vergangen und alles fertig angemalt. Bereits als wir unten alles durchgesprochen hatten und ins OG gingen, fing ein Teil der Mannchaft unten an zu Bohren und zu Schlitzen. Zwischendurch haben wir den Jungs noch eine Tasse Kaffee gebracht und waren ernschnaunt, dass es so schnell vorwärts ging. Um 15:30 Uhr war alles fertig und es sieht gut aus, alle Steckdosen und Schalter da wo sie auch hinsollten. Vor dem Elektrikertermin hatten wir bereits im gesamten Haus Steckdosen und Schalter an die Wände gepinnt. Hier das Ergebnis von heute:

 

PS: Wir hoffen noch fest darauf, dass diese Woche die Sohlbänke gemacht werden und vielleicht wird ja sogar noch verfugt. Der Temin mit Sanitär Wilke steht fest für Freitag um 9 Uhr an. Nächste Woche dann Putz., Unterschläge und Gerüst weg....wir werden berichten.

12.03.2012 - Anlieferung Fugenmörtel und Schaden am Fenster innen

Da wir Urlaub haben, sind wir natürlich diese Woche täglich auf der Baustelle und werden berichten, sobald es was neues gibt. Heute ist der Fugenmörtel angeliefert worden und siehe da, es ist beige-weißer Mörtel.......das habe ich (Tina) natürlich gleich gesehen und war prompt beruhigt. Schließlich haben wir es bei Freunden schonmal erlebt, wenn mit einer falschen Farbe verfugt wird.

Heute Nachmittag haben wir dann auch unseren Bauleiter getroffen und ihn auf zwei Sachen angesprochen.

  1. Im Gäste-WC ist leider am Rolladenkasten unten eine ordentlich große und gut sichtbare Delle, die so natürlich nicht bleiben kann......der Bauleiter will sich darum gleich morgen früh kümmern, bevor in der nächsten Woche die Putzer kommen, damit es noch ausgetauscht oder repariert wird, was auch immer.....
  2. Zwischen Rolladenkasten und Betondecke haben wir an allen Fenster noch ca. 5 cm Platz und wir haben uns gefragt, was da noch gemacht wird, damit es zu ist....das konnte uns der Bauleiter zum Glück sofort beantworten.....die Maurer werden dort noch Perimeterdämmung einkleben und alles mit Bauschaum ausfüllen

Hier die Fotos:

09.03.2012 - Die Fenster sind drin

Alle angelieferten Fenster und Türen wurden heute eingebaut. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend und noch viel besser als wir es uns vorgestellt haben. Meine Eltern (Tinas) waren die ersten die alles live anschauen konnten; auch sie waren begeistert. Na und jetzt kommen wie immer die Fotos:

08.03.2012 - Die Fenster sind da

Endlich, heute sind die ersehnten Fenster gekommen und selbst auf den Paletten sehen sie toll aus. Genau so haben wir uns das vorgestellt. Auch unsere 3 Türen sehen wirklich super aus. An unser Haustür ist ja noch ein halbes Glas-Element mit Mastercarree, sieht echt spitzenmäßig aus. Hier die Bilder von den Fenster auf Paletten, wartet mal ab bis die eingebaut sind, wir hoffen das es morgen soweit ist:

05.03.2012 - Verblendung Garage ist fertig

Heute haben die Jungs von Trave-Bau noch mal mächtig Gas gegeben und schwups die wups ist alles fertig. Haus und Garage erstrahlen nun in schöner Verblendfassade. Richtig toll wird es natürlich erst mit den Fenster (anthrazitfarbende Rahmen) und den hellen Fugen (beige-weiß) aussehen, aber das dauert noch ein bisschen. Nun sind wir ganz gespannt auf die Fenster. Heute waren leider noch keine in Sicht......nagut, die Woche hat ja auch erst angefangen. Hier die Fotos:

02.03.2012 - Verblendung Garage, vorne

Heute am Freitag ist auf unserer Baustelle nicht mega viel passiert. Es wurde die Front der Garage geklinkert bis zur Konsole, die am Montag Abend kommen soll und Dienstag mit eingebaut wird. Dann wird es wohl am Montag und Dienstag mit der Garagenseite die zu unseren Nachbarn zeigt, weiter gehen. Wir sind gespannt, vor allem auf die Fenster in der nächsten Woche. Hier das Ergebnis von heute:

01.03.2012 - Verblendung Garage

Nun ist die gesamte hintere Seite fertig. Sieht wirklich toll aus diese mächtige Klinkerfassade auf einer Länge von 16 Metern. Wir haben noch kurz mit den Jungs von Trave-Bau geschnackt, am kommenden Dienstag soll alles fertig sein. So oder so können die Fenster nächste Woche kommen, wir sind gespannt.

Außerdem haben wir uns heute mit einem Tiefbauer zwecks Hausanschlüsse getroffen, von einem anderen haben wir bereits ein Angebot vorliegen. Noch ist bei uns ja etwas Zeit und wir können uns in Ruhe um ein gutes Angebot für die Hausanschlüsse kümmern.

 

29.02.2012 - Das Haus ist fertig verblendet

Der erste große Schritt ist getan: Unser Haus ist nun endlich fertig geklinkert. Heute haben die Jungs von Trave-Bau mit dem hinteren Teil der Garage angefangen. Wir sind gespannt, ob tatsächlich noch in dieser Woche alles fertig verklinkert ist. Es wird knapp, aber zwei Tage bleiben Ihnen ja noch. Hier die Fotos von heute:

28.02.2012 - Verblendung, 2. Giebelseite fast fertig

Auch an diesem Tag waren die Jungs von Trave-Bau fleißig und sind bis zum oberen Dreiecksfenster gekommen. Morgen ist zumindestens das ganze Haus fertig geklinkert. Dann geht es hoffentlich mit der Garage weiter. Hier die Fotos von heute:

27.02.2012 - Verblendung, 2. Giebelseite

So auch heute wurde wieder fleißig bei uns gearbeitet, auch wenn das Wetter heute etwas trüb war. Anscheinend haben die Jungs jetzt soviel Druck, dass auch bei regnerischem Wetter weiter gearbeitet wird. Harry hat heute noch mit dem Bauleiter gesprochen und ein paar neue Termine bekommen.

  1. 7.-9. März Einbau der Fenster
  2. 12.-19. März Elektrik- und Sanitärinstallation
  3. 13.-18. März Unterschläge und Sohlbänke
  4. 19.-23. März Innenputz

Noch im März soll also geputzt werden, ansonsten sieht der Zeitplan doch ganz gut aus, oder?

Hier die Bilder mit den Fortschritten von heute:

25.02.2012 - Verblendung, 2. Traufenseite ist fertig

Auch am Samstag waren die Jungs von Trave-Bau fleißig und haben ihr Ziel erreicht, denn die 2. Traufenseite ist fertig. Schon toll, wie schnell das jetzt alles geht. Wir waren zwar am Wochenende unterwegs, aber natürlich gleich am Sonntag schauen und haben Fotos gemacht. Mal sehen, wo sie morgen (Montag) weiter machen und ob bis Ende der kommenden Woche unser ganzen Haus fertig geklinkert ist.

24.02.2012 - Verblendung, 1. Traufenseite ist fertig

Auch heute wurde wieder fleißig auf unserer Baustelle gearbeitet und die Traufenseite vorne ist fertig. Sieht super aus und es wurde wieder sauber gearbeitet. Nun geht es mit der Traufenseite hinten weiter, als ich (Tina) um halb zwei da war, waren schon 5 Reihen Verblendung fertig. Als wir beide gegen halb vier da waren, zählten wir bereits 19 Reihen. Morgen, am Samstag, wollen die Jungs von Trave-Bau die 2. Traufenseite fertig stellen, damit nächste Woche die 2. Giebelseite und die Garage zu schaffen sind. Die Jungs klotzen jetzt ordentlich ran, denn der Chef sitzt Ihnen im Nacken und Ende nächster Woche soll alles fertig sein, weil dann bestimmt die Fenster kommen. Hier die Fotos von heute:

23.02.2012 - Verblendung, 1. Giebelseite ist fertig

Das Wetter war heute auf unserer Seite, so dass die Jungs von Trave-Bau ordentlich Gas geben konnten. Die 1. Giebelseite ist jetzt komplett fertig und bei der vorderen Traufenseite fehlen nur noch wenige Reihen. Sollte es morgen wettertechnisch gehen, ist die Traufenseite vorne fertig und die hintere Seite des Hauses wird geklinkert. Ein schönes Gefühl, das es jetzt wirklich wieder richtig weiter geht. Hier die Fotos von heute:

22.02.2012 - Es geht tatsächlich weiter

Heute hat es zum Glück nicht geregnet und die Arbeiten gingen weiter. Die Jungs von Tave-Bau haben auf der einen Giebelseite weiter gemacht und sind fast bis zum Dreiecksfenster gekommen. Hinter am Haus haben sie auch bereits erste Vorbereitungen zum Klinkern getroffen. Wir hoffen das es trocken bleibt, denn beim Regen klinkern die Jungs nicht, da sonst alles verschmiert und der Klinkerstein zu dreckig wird, so die Aussage. Nun gut, müssen wir dann erstmal so hinnehmen. Bis Ende nächster Wochen sollen die Jungs laut Chef von Trave-Bau fertig sein, wegen kommendem Samstag hat der Chef wohl auch schon gefragt.....naja ist sonst ja auch kaum zu schaffen.

Achja heute kam noch ein Brief von Marggraf, der Elektriker kommt am 13.03.2012....bis dahin müssen die Fenster drin sein, also haut rein mit dem Klinkern können wir nur sagen!!! Hier die Bilder:

21.02.2012 - Kaum 3 Flocken Schnee, schon Ende....

Irgendwie überwog gestern voll die Freude, weil die Trave-Bau Jungs endlich mal wieder zusehen waren. So hatten wir doch schon etwas mehr Hoffnung als die ganzen anderen Wochen, dass es endlich wirklich wieder los geht und was sehen wir: NIX !!! Kaum fallen 3 Schneeflocken hochkant vom Himmel, fahren die Trave-Jungs anscheinend gar nicht erst zu unserer Baustelle.......immerhin hat es klar bis um 9 Uhr geschneit, aber danach war nur Regen.......wartet Trave-Bau echt auf sonniges Wetter ehe sie weitermachen?????? Wir müssen hier gerade mal den Frust von der Seele schreiben, langsam nervt es und immer diese leeren Versprechungen, wie :"Morgen früh geht es gleich los.....muss ja....., bei Regen machen wir halt die Traufenseiten." Dazu sagen wir nur: JAJA........heute war ja wieder zu sehen, was Worte nützen: NIX !!! Haben es irgendwie gerade voll satt und wenn es morgen wieder nix wird, wird der Chef von Trave-Bau einiges zu hören bekommen, denn unsere Geduld ist erschöpft und am ENDE!!

 

Wir hoffen, dass wir noch in diesem Monat mal was wirklich Freudiges und neue Fotos veröffentlichen können, bis dahin die verärgerten Bauherren

20.02.2012 - Die Trave-Bau Jungs leben noch...

Heute waren wir wie fast jeden Tag erneut auf unserer Baustelle und oh Wunder, die Jungs von Trave-Bau waren da und haben schon mal Schubkarren, Bretter und einen Aufzug abgeladen. Laut Polier soll es ab morgen früh losgehen mit dem Klinkern. Lassen wir uns mal überraschen, denn wir glauben das erst, wenn wir es wirklich sehen....wir berichten....

26.01.2012 bis 19.02.2012 - Winter

Wie wir alle merken, ist der Winter eingekehrt und die Hoffnung, das es mit der Verblendung weitergeht, ist vorerst gestorben. Wir hoffen, dass der Winter schnell vorbei geht und das es bald wieder vorwärts geht am Bau.....warten und Geduld haben, ist nach wie vor schwer, aber irgendwann wird unser Haus fertig sein und dann ist : Ende gut alles gut! Also sobald es was neues geht, werdet ihr es erfahren, also weiter fleißig vorbei schauen und Gästebuch-Einträge hinterlassen.

 

Bis bald, die geduldigen Bauherren Tina und Harry :-)

25.01.2012 - Hä?....Sohle abgeklebt?

Überraschender Weise wurde heute unsere Sohle abgeklebt und warum? Weil sich der Typ von EFT im Haus geirrt hat.....ist ja auch schwierig Grundrisse zu lesen, denn er schaute dauernd auf den Grundriss von Manja und Ronny, aber war unserem Haus zu Gange. Normalerweise wird die Sohle nach Fertigstellung der Verblendung und Einsetzen der Fenster abgeklebt. So wirklich freuen konnten wir uns darüber nicht wirklich, wichtiger wäre uns das Weitermachen der Verblendung gewesen. Sei es drum, was fertig ist, ist fertig. Hier die Bilder:

06.01.2012 bis 24.01.2012 - Nix los...

Tja, 3 1/2 Wochen und es ist nix passiert, wär hätte das gedacht? Harry und ich jedenfalls nicht. Trotz mehrfachem Nachfragen sowohl bei TEAM als auch bei TRAVE-BAU konnten wir nicht wirklich was erreichen. Sicher fragt ihr euch jetzt warum? Mhhh......im Grunde leider was, was wir nicht beeinflussen konnten. Letztendlich scheiterte es daran, dass es Team nicht schaffte, Trave-Bau ausreichend für die bisher erbrachten Leistungen zu bezahlen. Wie das passieren kann? Unsere Erklärung lautet so: Ende letzten Jahres ist unser Bauleiter krank geworden, erst in der 2. KW diesen Jahres erfuhren wir davon. Dadurch das der Bauleiter krank war und es bis zur 3. KW auch keinen Vertreter gab, werden keinen Bautenstandbericht verfasst und dementsprechend geht keine Rechnung an die Bauherren. Da Trave-Bau relativ viel im Kreis Stormarn für Team baut, hat wohl Trave auch kein Geld gesehen. Solange kein Geld da ist, wird auch nix gemacht, verständlicher Weise. Ab der 3. KW gab es einen Bauleiter-Vertreter, ganz netter Typ, aber seine Kommunikation ließ irgendwie auch zu Wünschen übrig, am laufendem Band musste man ihm hinterher telefonieren. Jedenfalls hat der Vertreter sich einen Überblick aller Baustellen verschafft und in der 4. KW gingen wieder Rechnungen an die Bauherren raus. Da aber alle wiederum 7 Tage Zahlungsziel haben, zog sich alles Woche um Woche bis zum 25.01.2012 überraschender Weise.....

03.01.2012 - Ein frohes und gesundes neues Jahr!!!

Hallo liebe Bautagebuchfreunde,

 

wir wünschen euch Allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Für uns wird es auf jeden Fall ein prägendes, denn wir werden in unser Eigenheim ziehen und darauf freuen wir uns jetzt schon. Wie ihr sicher gesehen habt, gibt es nun aufgrund des Wunsches meiner (Tina) Familie ein Bautagebuch für das Jahr 2012. Alles was ab jetzt passiert, werdet ihr hier lesen können. In dieser Woche wird es noch nicht viel neues geben, denn die Jungs von Trave-Bau haben ja noch Urlaub. Also seit gespannt auf die nächste Woche, wenn es hoffentlich viele neue Einträge von uns geben wird.

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und viel Erfolg.

Bis die Tage, Liebe Grüße von

 

Harry, Tina und unserem Hund Sunny